Jugilager des STV Sempach in Kerzers

Am vergangenen Donnerstag reisten 120 Kinder des STV Sempach mit knapp 30 Leitern ins Jugilager nach Kerzers. Nach einer langen Fahrt suchten sich alle einen Schlafplatz aus und machten sich sogleich auf ins erste Training.
Die verschiedenen Riegen nutzten das Jugilager, um sich auf die bevorstehende Wettkampfsaison vorzubereiten. In den beiden Gymnastikriegen wurde fleissig an den Choreographien gefeilt und auch das eifrige Training der Geräteriege zahlte sich aus.
In der Leichtathletikriege wurde gesprungen, gehüpft und geworfen und auch das ein oder andere Spiel kam nicht zu kurz.
Die Jugi A sowie die Jugi B trainierten für den im Juni stattfindenden Jugitag und verbrachten die Zeit mit Stafetten und anderen lustigen Spielen.
Unter dem Motto „Fit wienes Pommesfrites!“ absolvierte die Läuferriege ihre Trainings. Egal ob beim Orientierungslauf oder beim Joggingausflug an den Murtensee, die Kinder wurden ihrem Slogan zumeist gerecht.

Dank dem hervorragenden Küchenteam, welches alle mit feinen Menus versorgt hatte, konnten die Kinder jeweils gestärkt und voller Energie trainieren.

Am Donnerstagabend absolvierten die Kinder in Gruppen einen Orientierungslauf und erkundeten das Städtchen Kerzers. An den verschiedenen Posten wurde getanzt, geraten und geschätzt. Nach dem anstrengenden Lauf wartete bei der Unterkunft die wohlverdiente Wurst und schon war der erste Tag vorbei.

Auch am Freitagabend ging es wieder lustig zu und her. Der bunte Abend unter dem Motto „Wetten dass…?“ begeisterte alle Kinder. Mit verschiedenen Spielen zu unterschiedlichen Ländern liessen alle Beteiligten den Freitag fröhlich ausklingen.

Nach einer zweiten, eher kurzen Nacht galt es am Samstag im Teamwettkampf zu überzeugen. In denselben Gruppen wie beim Orientierungslauf zeigten die Kinder noch einmal ihr Können. Am Nachmittag wartete ein packender Hindernislauf auf die Teams und es wurde um jeden Platz gekämpft.

Zufrieden und jeder mit einem kleinen Geschenk bepackt stiegen nach der Rangverkündigung der Teams schliesslich alle wieder in die Cars zurück nach Sempach, wo bereits sehnsüchtig die Eltern auf ihre Kinder warteten.

Wieder einmal ist ein erfolgreiches, sportliches Jugilager erfolgreich über die Bühne gegangen und hat allen Kindern sowie auch den Leitern sichtlich Spass gemacht.

Posted in Jugend.