Unterwegs in Schongau

Anders als an den sonstigen gemeinsamen Wochenenden traf sich letzten Sonntag die Läuferriege des STV Sempach mal nicht zu einem Laufevent, sondern zu einem «Reisli». Trotz nicht ganz trockenem Wetter wurden die Bahnen vom Erlebnispark Schongiland mit einem Haufen Energie und lautem Lachen getestet. 

Bereits zum vierten Jahr wurde vergangenen Sonntag das Läufireisli durchgeführt, einen Ausflug, wo der Läufernachwuchs des STV Sempach zur Abwechslung mal einen Tag ohne Einwärmen, Wettkampf und Siegerehrung, dafür aber mit viel Abwechslung und Spass erleben darf. Treffpunkt war für die 19 Kinder morgens früh am Bahnhof Sempach Station, wo alle mit Regenjacke und -hosen ausgerüstet mit dem Zug und Bus nach Schongau fuhren. Im Erlebnispark angekommen, gab es zuerst eine kleine Einführung mit den wichtigsten Informationen, danach konnte so vielmal auf der fast 400 Meter langen Rodelbahn gerodelt und die Achterbahnen benutzt werden, wie jeder wollte. Durch den Regen hatte die Läuferschar das Schongiland fast allein für sich und konnte auf die Bahnen, ohne anzustehen. Am Mittag wurde in der trockenen Stube feines Mittagessen vom eigenen Rucksack genossen und kurz darauf wieder in der Hüpfburg gesprungen, mit den «Putschi – Autos» gerast und auf der Drachenflugschaukel Mut bewiesen. Später am Nachmittag ging es jedoch schon bald wieder nach Hause, die einen mit dem Bus, und andere einige Teile zu Fuss. Nun wird in den Turnhallen von Sempach fleissig geprobt für den Turnerabend mit dem Motto «Klinik BROCHBUDE», welcher vom 22. Bis 23. November 2019 stattfindet. 

Lorena Gebistorf

Posted in Jugend.