Skiweekend der Turnerinnen des STV Sempach

Am vergangenen Samstag machten sich 14 Turnerinnen gut gelaunt auf den Weg nach Elm zum diesjährigen Skiweekend. Nach dem obligaten Kaffeehalt und den üblichen extra Kilometer, trafen die Turnerinnen in Elm ein. Frau Holle war so aktiv, dass sie es zwei volle Tage schneien liess, deswegen verzichteten einige auf das Skifahren und wanderten auf die Bischofsalp. Leider war die Sicht für die Wanderinnen schlecht und die Orientierung im Gelände stellte sich als schwierig dar. Die mit dem Auto zu viel gefahrenen Kilometer waren den Frauen noch nicht genug, deswegen legten sie noch ein paar extra Kilometer zu Fuss zurück. Auch die Skifahrerinnen hatten mit der Sicht Mühe und kamen in den nicht ganz freiwilligen Genuss, den Schnee am ganzen Körper zu spüren.

Nach diesen Erlebnissen trafen sich alle wohlauf zum Après Ski. Dort genossen sie die Gemeinschaft in vollen Zügen. Die Zeit verging wie im Flug und in der Unterkunft Empächli wartete schon bald das Nachtessen auf sie. Da ist es verständlich, dass der Griff nach den eigenen Skiern sich manchmal als etwas schwieriger erweist. Nach dem Nachtessen liessen die Frauen den Tag mit Gesellschaftsspielen und guten Gesprächen ausklingen. Die Wetterverhältnisse zeigten sich am Sonntag nicht besser. Nichtsdestotrotz wurde gewandert und Ski gefahren.

DSCN2633

Posted in Turnerinnenverein.