Lagerbericht „Grätlager“ STV Sempach

Am 5. August trafen sich 35 motivierte Turnerinnen und Turner mit ihren Leitern, um den Weg nach Pfäffikon ins Geräteturnlager in Angriff zu nehmen. Mit guter Laune und viel Motivation neue Elemente zu erlernen, starteten alle Teilnehmer in die Woche. Nach der Sommerpause absolvierten die Kinder am Montag schon voller Energie das Training und übten vor Allem bereits erlernte Elemente. Am Dienstag war das Ziel, möglichst neue Elemente aufzubauen und neu zu erlernen. Sei es ein Doppelsalto am Sprung, eine Felge am Reck oder ein Auskugeln an den Ringen, die Kinder gaben immer Vollgas und konnten so schon früh in der Woche stolz auf ihre grossen Fortschritte sein. Gegen Abend verliessen uns dann unsere jüngsten Turnerinnen und Turner und reisten heim. Die Älteren genossen eine Abkühlung im See. Die Kinder blieben nicht lang vom Wasser fern. Am nächsten Morgen gingen sie ins Alpamare und erholten sich so von ihrem Muskelkater. Später konnten dann die älteren Turnenden ihre neuen Wettkampfübungen zusammenstellen, die sie in der folgenden Wettkampfsaison vorführen werden. Währenddessen massen sich die Jüngeren in verschiedenen Stafetten und anderen Spielen. Nach diesem Ruhetag hatten die Kinder wieder Energie, um sich voll und ganz dem Training zu widmen. Fleissig übten sie die neuen Elemente, die sie mit ihren Wettkampfübungen verbunden haben. Für den letzten Abend haben die ältesten Turnerinnen einen „bunten Abend“ organisiert. Die Turnerinnen und Turner konnten noch einmal mit allen zusammen spielen. Am Freitag kam Müdigkeit auf, doch alle Turnenden rafften sich nochmals auf und nutzten noch einmal all die Geräte, die zu Hause in der Turnhalle nicht vorhanden sind. Nach einem köstlichen Mittagessen reisten die Turnenden am Freitag wieder nach Sempach. Wir sind bereit für die nächsten Wettkämpfe. Das Lager hat allen Spass gemacht.

 

 

Posted in Jugend.