Läufi-Reisli auf dem Sattel Hochstuckli

Am letzten Sonntag war die Läufferriege Sempach auf der längsten Fussgängerhängebrücke Europas, auf dem Hochstuckli, anstatt auf der Laufstrecke anzutreffen. Trotz der etwas unsicheren Wettervorhersage versammelten sich am Sonntagmorgen um 07.30 Uhr 27 Kinder und sechs Leiter der LR Sempach am Bahnhof Sempach-Neuenkirch. Mit dem öV reisten sie nach Sattel Ägeri. Es folgte einen kurzen Fussmarsch und dann ging es mit der Drehgondel hinauf auf das Hockstuckli. Oben angekommen machte sich die Gruppe bei leichtem Nieselregen auf den 1 ½ stündigen Rundweg mit dem Ziel der Hängebrücke. Trotz der wackeligen Angelegenheit auf der Brücke getrauten sich alle ans andere Ende zu laufen. Anschliessend gab es die lang ersehnte Picknick-Mittagspause.

Nach dieser Stärkung stürmten bereits die ersten Kinder auf die Hüpfburg und tobten sich dort aus. Das Wetter wurde immer besser und somit wurde die Rodelbahn am Nachmittag geöffnet. Nach dieser Nachricht machten die Kinder auch die Rodelbahn unsicher. Auf der Tubing-Bahn hatten später auch die Leiter ihren Spass. Um 15.00 Uhr begabe sich die Läufferrige bereits wieder auf den Heimweg. Dabei kamen dann noch einmal das gemütliche Beisammensein und der Spass zum Zuge. Am kommenden Samstag findet das Heimrennen, der Hellebardenlauf statt. Auch dort werden die Kinder sicherlich wieder vollgas geben.

Tatjana Roth

Posted in Jugend.