Läuferriege Sempach – schnelle Zeiten auf der Rodelbahn

Am vergangenen Samstag war die Läuferriege Sempach nicht auf der Laufstrecke, sondern im Schongiland anzutreffen. Auf dem Trainingsplan stand für einmal ein Läufi-Reisli auf dem Programm.

Wegen unsicherer Wetterlage musste eine Bergwanderung mit anschliessendem Rodeln im Hochstuckli abgesagt werden. Stattdessen wurde kurzfristig auf die Schlechtwettervariante umgeplant. Am Samstagmorgen um 9.00 Uhr versammelten sich 22 Kinder und sechs Leiter der LR Sempach. Mit dem öV reisten sie nach Schongau ins Schongiland. Dort eingetroffen, wurde gleich die Rodelbahn in Angriff genommen. Im Erlebnisparadies konnten die Kinder noch viele weitere Attraktionen erkunden. Darunter waren in luftiger Höhe die Kometen-Schaukel und der Schongi-Loop. Weiter war die Tret-Kart-Bahn sehr beliebt und die STV Sempach Mitglieder konnten sich austoben.

Nach einer kurzen, aber notwendigen Picknick-Mittagspause stürmten die Kinder wieder auf die Bahnen. Die Rodelbahn wurde auch am Nachmittag unsicher gemacht und das Tempo wurde immer höher. Natürlich kam das gemütliche Beisammensein und Spielen auf dem riesigen Spielplatz nicht zu kurz. Am späteren Nachmittag setzte leichter Regen ein, aber dies störte niemanden. Um vier Uhr begab sich die Läufi auf den Heimweg. Nicht nur die Kinder hatten ihren Spass. Auch die Läufileiter probierten alle Bahnen und Attraktionen aus und bezeichneten diesen Ausflug schon mal als legendär. Nächstes Jahr ist erneut ein Läufi-Reisli auf dem Jahresprogramm geplant. Am kommenden Samstag steht das Heimrennen, der Hellebardenlauf an. Diesen werden die Kinder sicherlich auch so schnell bewältigen wie die Rodelbahn.

Foto Läufi-Reisli

Posted in Jugend.