Läuferriege Sempach am 36. Baldeggerseelauf in Hitzkirch

Am vergangenen Samstag reiste die Läuferriege Sempach nach Hitzkirch zur 36. Ausgabe des Baldeggerseelaufs. Dabei zeigten die Läuferinnen und Läufer starke Leistungen bei den traditionell stark besetzten Schülerrennen. Bei idealen Laufbedingungen holten sich die Sempacher insgesamt 16 Top-Ten Platzierungen, darunter sieben Podestplätze.

Das Rennen eröffnete Livia Schmidli über die 530 Meter lange Runde. Sie machte während dem ganzen Rennen kontinuierlich Plätze gut und klassierte sich am Schluss als 26. Über dieselbe Distanz zeigte auch Jonas Amrein eine super Leistung und belohnte sich mit dem sechsten Rang.

Für Eliane Bachmann und Adrian Brunner galt es bereits die doppelte Distanz zurückzulegen. Dies erforderte eine gute Renneinteilung, die beiden sehr gut gelang. So belegten Eliane und Adrian nach jeweils einer sehr starken zweiten Runde am Schluss die Ränge 23 und zehn.

Die nächsten Athletinnen und Athleten hatten drei Runden zu absolvieren. Linda Holzer und Jasmina Schmidli starteten ausgezeichnet auf der 1.530 Kilometer langen Strecke mit vielen Steigungen. Dabei versuchte besonders Linda von Anfang an aktiv das Rennen zu gestalten und lief über die gesamte Distanz mit der Spitze mit. Umso schmerzlicher, dass es mit dem vierten Schlussrang nicht ganz aufs Podest gereicht hat. Jasmina zeigte ebenfalls eine starke Leistung und beendete das Rennen auf Rang 27. Als nächstes war Fabian Amrein an der Reihe, der leicht angeschlagen auf den 33. Platz lief. Alice Amrein sorgte mit einem sehr gut eingeteilten Rennen als Achte für die nächste Top-Ten Platzierung. Der erste Podestplatz gelang dann Stefan Bachmann, der sich eindrücklich die Bronze Medaille holte. Hinter ihm platzierten sich Silvan Helfenstein und Sascha Meier auf den Rängen fünf und 17.

Als letztes starteten Ramona Bachmann, Patrick Brunner, Manuel Schüpfer und Yannick Wyss gemeinsam über die Schülerstrecke. Nach vier Runden beendete Ramona das Rennen auf dem fünften Platz. Manuel gelang als Dritter der nächste Podestplatz und bewies einmal mehr, dass mit ihm immer zu rechnen ist. Hinter ihm reihten sich Yannick Wyss und Patrick Brunner als Achter und Neunter ein.

Im Anschluss nahmen David Muff und Stephanie Dold den Schlosslauf in Angriff. Nach 4.500 Kilometer konnte sich David in der Kategorie U18 als Zweiter feiern lassen. Ein souveräner Sieg gelang Stephanie, die als schnellste Frau das Ziel erreichte.

Den Abschluss des Tages bildete der Hauptlauf Rund um den Baldeggerseelauf, mit einer Distanz von  16.1 Kilometer. Maurus Schüpfer kämpfte sich in der Kategorie U20 gegen zwei Jahre ältere Konkurrenten auf den Dritten Platz. Ebenfalls am Start waren Hannes Zimmermann und Daniel Schürch, der nach einigen Jahren Auszeit ein beachtliches Comeback gab. Sie liefen auf die Plätze drei und fünf in der Kategorie M20. Für den letzten Höhepunkt sorgten Ramona Bachmann, mit ihrem zweiten Einsatz, Chiara Stäheli und Lisa Müller. Sie sicherten in der Seetal Trophy, die zehn Meilen aufgeteilt in drei Teilstrecken, den Sieg bei Frauen.

Auszug aus der Rangliste:
Schülerläufe
Piccolo Mädchen: 26. Livia Schmidli
Piccolo Knaben: 6. Jonas Amrein
W U10: 23. Eliane Bachmann
M U10: 10. Adrian Brunner
W U12: 4. Linda Holzer, 27. Jasmina Schmidli
M U12: 33. Fabian Amrein
W U14: 8. Alice Amrein
M U14: 3. Stefan Bachmann, 5. Silvan Helfenstein, 17. Sascha Meier
W U16: 5. Ramona Bachmann
M U16: 3. Manuel Schüpfer, 8. Yannick Wyss, 9. Patrick Brunner
Schlosslauf
M U18: 2. David Muff
Frauen: 1. Stephanie Dold
Hauptlauf
Seetal Trophy Frauen: 1. Ramona Bachmann, Chiara Stäheli, Lisa Müller
M U20: 3. Maurus Schüpfer
M20: 3. Hannes Zimmermann, 5. Daniel Schürch.

Rangliste unter www.baldeggerseelauf.ch
1

Posted in Jugend.