GYMDAY Grosswangen

Am Wochenende vom 16/17 März fand der traditionelle GYM DAY in Grosswangen statt.
Vereine aus vielen verschiedenen Orten nahmen an dem Turnanlass teil, um sich zu beweisen und gegeneinander anzutreten. Natürlich war auch der STV Sempach mit am Start und motiviert, sich mit andern zu messen und zu zeigen was sie können.

Schon früh morgens besammelten sich die rund 15 Gymnastikerinnen und fuhren gemeinsam Richtung Grosswangen. Auf der kalten, nassen Wiese tanzten sie was das Zeug hielt. Da aber einige Tänzerinnen nicht dabei sein konnten und die Müdigkeit doch ein wenig zu spüren war, lief es weder bei der Gymnastik Grossfeld, noch bei der Gymnastik Kleinfeld einwandfrei.
Als dann gegen Mittag der Rest des Vereines eintrudelte, war die Truppe komplett und die Stimmung fantastisch. Um halb eins fand die Pendelstafette statt. Voller Freude feuerte man sich gegenseitig an und es galt:je lauter umso besser und die Sprinter umso schneller. Als die Sonne sich doch noch richtig durchsetzen konnte und sich einen Weg durch die vielen Wolken bahnte, war es schliesslich an den Turnerinnen und Turner der Geräteriege zu zeigen, was sie können. Dies gelang ihnen beim ersten Durchlauf nicht wirklich.
Es gab viele kleinere Pannen, welche dementsprechend auch viel Abzug gaben.
Zum Glück konnten sie aber bei dem 2. Durchgang am späteren Abend doch noch beweisen, das sie es besser können und verbesserten sich somit um eine halbe Note. Was für die Turnerinnen und Turner jedes Jahr wieder etwas speziell tolles ist, sind die Schaukelringe in Grosswangen. Am GYM DAY hat es jedes Jahr ein Aussengerüst für dieses Gerät, welches draussen unter freiem Himmel aufgestellt wird. Das Turnen an diesen Ringen ähnelt dem fliegen und macht riesen Spass.
Auch die Gymnastik Gross- und Kleinfeldtänzerinnen profitierten von dem guten Wetter. Auch sie hatten am Nachmittag je noch eine 2. Chance. Diese nutzten beide Gruppen klar und verbesserten sich deutlich. Nicht nur dank dem Wetter sondern auch durch das unterstützende Mitklatschen der Zuschauer fiel es ihnen viel leichter zu lächeln und mit voller Freude zu tanzen. Dies wirkte sich stark auf die Ausführung aus und die Tänze wurden somit viel synchroner getanzt.
Nach kaltem duschen und feinem Znacht versammelten sich alle Vereine im Festzelt zur Rangverkündigung. Für die Schaukelringsektion reichte es trotz dem ersten, nicht so gelungenem Durchgang auf den guten 7. Rang und auch die Gymnastik Riegen konnten sehr zufrieden sein mit dem geleisteten. Für den Höhepunkt und den schlussendlich grössten Grund zum feiern sorgte aber der 3. Platz in der Pendelstafette.
Es wurde bis spät in die Nacht zusammen gelacht, getanzt und gefeiert.
Für den STV Sempach gilt es nun, bis zum Turnfest in Basel noch da und dort weiter zu üben, um sich an diesem Anlass nochmals zu steigern.

==>> zur Fotogallery

Sina Buholzer und Vivienne Felder

Posted in Aktivturnverein.