Sempacherseelauf

Vergangener Samstag trafen in Sursee viele Leute ein, um am 10. Sempacherseelauf teilzunehmen. Mit dabei waren auch die Läuferriege des STV Sempach und einige Aktivriegler, welche mit anderen um die Wette liefen. Der Lauf am schönen Sempachersee konnte bei angenehmen Temperaturen genossen werden. Als jüngste Läuferinnen des STV Sempach durften Franziska Kahlert und Sina Kunz in der Kategorie U8 starten mit einer Strecke von 700 Meter, in der gleichaltrigen Kategorie bei den Jungs startete Leandro Guerreiro. Kurz darauf waren Johannes Kahlert, Luca Kunz, Robin Brun, Lenja Schürmann und Melia Huber an der Reihe, wobei Luca und Robin den starken 5. und 3. Platz ergatterten. Continue reading

Verbandsjugendmeisterschaften

In der Turnhalle Neuheim in Eschenbach fanden vergangenes Wochenende die Verbandsjugendmeisterschaften im Geräteturnen statt. Auch die Geräteriege des STV Sempach war wieder mit am Start und durfte sich unter Beweis stellen. Zwei Wochen hatten die Turnerinnen seit dem letzten Wettkampf Zeit nochmals an ihren Turnübungen zu feilen und die perfekte Ausführung anzustreben. Am Samstagmorgen um 8.40 Uhr starteten die K1-Turnerinnen ihren Wettkampf etwas müde und nervös am Reck. Selina Thürig gelang es bereits am ersten Gerät gut, ihr Können abzurufen und sie erturnte sich die super Note 9.20. Auch Joline Köppel erturnte sich diese gute Note, zwar nicht am Reck, dafür aber am Boden. Am Ende des Tages, an der Rangverkündigung, durfte Joline stolz eine verdiente Auszeichnung entgegennehmen.Continue reading

Bei Wind und Regen trainiert

Die Aktivriege des STV Sempach war am vergangenen Wochenende im Trainingsweekend in Schötz. Dem garstigen Wetter zum Trotz wurde während den zwei Tagen gut gearbeitet und es konnten wichtige Fortschritte erzielt werden. Dem Fleissigen gehört die Welt. Ganz diesem Motto getreu machten sich am Samstagmorgen rund 30 Mitglieder der Aktivriege auf den Weg nach Schötz. Dort angekommen wurde zuerst die topmoderne Dreifachturnhalle und die Outdoor-Sportanlagen begutachtet und dann startete der sportliche Teil mit einem gemeinsamen Einturnen. Danach teilten sich die Turner auch schon in die jeweiligen Riegen auf und nahmen eine erste Trainingseinheit in Angriff.Continue reading

Regionenmeisterschaften Napf in Dagmersellen 2019

Nach den erfolgreichen Wettkämpfen der Sempacher Geräteturner, waren vergangenes Wochenende nun auch die Mädchen der Geräterriege STV Sempach an der Reihe sich vor Wertungsrichtern sowie auch dem grossen Publikum zu beweisen. Wie jedes Jahr durften die Turnerinnen der Kategorien 1- 7 an den Regionenmeisterschaften in Dagmersellen zeigen, was sie im vergangenen Jahr neu dazugelernt und fleissig geübt haben. Früh morgens, bereits um 8.00Uhr, starteten die sieben K2-Turnerinnen ihrem ersten Wettkampf dieser Saison. Trotz Müdigkeit und Nervosität zeigten die Mädchen den Wertungsrichtern solide Übungen und erturnten sich damit gute Noten. Michaela Huber konnte sich besonders gut präsentieren und durfte an der Rangverkündigung mit einer Gesamtpunktzahl von 36.45 stolz die verdiente Bronzemedaille entgegennehmen.Continue reading

Interner Wettkampf

Am 23. März durchführte die Geräteriege Jugend des STV Sempach einen Vorbereitungswettkampf. Um 9:00 Uhr starteten 28 Kinder von der Kategorie 1 bis 4. Eltern, Verwandte und Bekannte fieberten mit den Turner/innen mit. Diesen Wettkampf gibt den Turner/innen viel Sicherheit und so können sie noch ihre Übungen bis zur Saisonbeginn optimieren. Bei den Jungs findet der erste Wettkampf am 13. April statt in Altbüron und bei den Mädchen am 11. Mai in Dagmersellen. Wir freuen uns auf diese Wettkampfsaisonbeginn und sind gespannt welche Resultate die Kindern der Geräteriege erreichen.

Erfolgreiches Wochenende für den STV Sempach

Am Sonntag 5. Mai startete die Geräteriege in der Kategorie 3 und 4 in Buochs. In der Kategorie 3 startete Gian Faden, Fabian und Jonas Kneubühler. Für diese drei Jungs ist es bereits der letzte Wettkampf in dieser Saison, um sich mit Mitturnern von anderen Vereinen zu messen. Sie zeigten hervorragende Leistungen, jedoch gab es ein paar Unsicherheiten. Jonas durfte mit voller Stolz auf das Podest stehen und die Bronzemedaille entgegen nehmen. Continue reading