Verbandsturnfest Seetal, Samstag 16. Juni 2018 STV Sempach Fitnessriege

3-teiliger Vereinswettkampf in der 1. Stärkeklasse – Mehr Punkte erreicht, Podestplatz  verpasst. Nach intensiven Trainings war es soweit. Bei super Wetter und mit 30 motivierten Turnerinnen und Turner ging es mit zwei Bussen nach Hochdorf ans Verbandsturnfest LU/OW/NW.  Die Titelverteidigung der letzten Turnfest-Teilnahme Triengen im 2016 wollte verteidigt werden. Um 11.48 Uhr starteten sie die erste Disziplin Fussball-Korb. Nicht bei allen glückte der Einstieg wie erhofft.  Es folgte die Ball-Kreuz-Disziplin, welche alle Gruppen durchwegs super gemeistert hat. Mit voller Konzentration folgte der Unihockey und der Achterball. An die guten Leistungen während den Trainings konnte nicht überall angeknüpft werden. Es zeigte sich, dass nicht nur gutes Training und Konzentration für ein fehlerfreies Absolvieren reichte. Auch Nervenstärke war gefragt. Bei der nachfolgenden Disziplin Moosgummi erzielten die Turnerinnen und Turner dann sogar ein Rekordergebnis. Zu guter Letzt legte man noch alle Energie in den Intercross-Lauf. Im Anschluss fieberten alle bei den Wettkämpfen der Aktivriege mit. Nach einem feinen Nachtessen ging es zum gemütlichen Teil über. Mit einer super Leistung aller Turnerinnen und Turner konnte die Punktezahl gegenüber dem Regionalturnfest Triengen im Jahr 2016 sogar gesteigert werden, für den Podestplatz reichte es nicht ganz. Die Fühler werden bereits aufs Eidgenössische Turnfest 2019 in Aarau ausgestreckt. Ein großes Dankeschön an das unermüdliche Leiterteam, allen Turnerinnen und Turner für die guten Leistungen und den tollen Teamgeist. (Isabell Helfenstein)

 

Posted in Turnerinnenverein.